Mustervertrag für Promotion-, Messe- und Eventagenturen: Standardarbeitsvertrag

Ob Vollzeitarbeitsvertrag, Teilzeitarbeitsvertrag, befristet oder unbefristet – Promotion-, Messe- und Eventagenturen können unseren Muster-Standardarbeitsvertrag für Promoter, Eventpersonal oder Fachberater nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Wir zeigen Ihnen einige Fakten und Hinweise über den Standardarbeitsvertrag samt Muster-Arbeitsvertrag zum kostenlosen Download.

Bei Arbeitsverträgen gilt der Grundsatz der Vertragsfreiheit, jedoch müssen Gesetze, Arbeitnehmerschutzbestimmungen, mögliche Tarifverträge, Betriebs-/Dienstvereinbarungen und das Richterrecht beachtet werden.

Im Arbeitsvertrag werden Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers festgelegt und können in verschiedener Form zustande kommen: schriftlich, mündlich oder durch Handschlag. Empfehlenswert ist ein schriftlicher Vertrag.

Überblick über einzelne Standardvertragsklauseln

  • Vertragsparteien
  • Beginn und Dauer des Arbeitsverhältnisses
  • Probezeit
  • Tätigkeit des Arbeitnehmers – Versetzungsklausel
  • Arbeitsort
  • Arbeitszeit
  • Überstunden
  • Vergütung
  • Urlaub
  • Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit
  • Nebentätigkeit
  • Schweigepflicht
  • Beendigung/Kündigung

Besondere Hinweise

  • Arbeitgeber sollten festlegen, ob das Arbeitsverhältnis unbefristet oder befristet sein soll. Eine Befristung unterliegt gewissen Voraussetzungen: Ohne einen Sachgrund darf diese höchstens 2 Jahre dauern (weitere Informationen zu den Sachgründen im § 14 TzBfG).
  • Wird der Aufgabenbereich des Arbeitnehmers im Vertrag zu konkret ausformuliert, wird das Weisungsrecht des Arbeitgebers eingeschränkt. Über eine Versetzungsklausel wird der Arbeitgeber berechtigt, dem Arbeitnehmer anderweitige (zumutbare) Aufgaben zu übertragen.
  • Arbeitgeber dürfen nicht einseitig je nach Bedarf die Arbeitszeit des Arbeitnehmers bestimmen.
  • Die Probezeit eines Anstellungsverhältnisses darf maximal 6 Monate dauern, wobei die Kündigungsfrist mindestens 2 Wochen beträgt.
  • Arbeitgeber sollten Höhe und Fälligkeit der Vergütung festlegen, ansonsten gilt nach dem Gesetz die ortsübliche Vergütung als vereinbart und in der Regel eine Fälligkeit zum letzten des Monats.
  • Arbeitnehmer haben nach dem Bundesurlaubsgesetz einen Mindesturlaubsanspruch von 24 Werktagen (6-Tage-Woche) und einen Mindesturlaubsanspruch von 20 Arbeitstagen (5-Tage-Woche).

Download Mustervertrag für Promotion-, Messe- und Eventagenturen: Standardarbeitsvertrag

Wir bieten Ihnen einen kostenlosen Muster-Standardarbeitsvertrag zum Download an. Klicken Sie dazu einfach auf folgendes PDF- oder Word-Dokument.

Rechtlicher Hinweis: Unsere Musterverträge und Informationen dienen als Informationsquelle und stellen keine verbindliche Rechtsauskunft dar. Wir bieten keine Garantie auf vollständige Richtigkeit.

Personal benötigt?

Sie suchen Personal für regelmäßige Promotionaktionen, Events oder Messen? Deutschlands reichweitenstärkstes Portal für Promotion-, Messe- und Eventpersonal bietet Ihnen eine Auswahl von mehr als 130.000 registrierten Jobsuchenden.

Jetzt Job-Inserate auf promotionbasis.de schalten!